06.11.2020
ID: 3354

Kompakt, präzise und zuverlässig

Komponenten und Subsysteme von Festo für Laborprozesse und Medizingeräte

Immer mehr Proben müssen in immer kürzerer Zeit untersucht werden. Die Labore stehen nicht erst seit März unter Druck. Zuverlässige und schnelle Automatisierungssysteme von Festo sind die Lösung.

Aktuell werden die Testergebnisse auf Covid-19 schwer ersehnt, die Wartezeit bei den gängigen PCR-Tests beträgt momentan bis zu einer Woche. Jedoch sind Probenergebnisse manchmal auch fehlerhaft, der Grund? Die Prozesse in Laboren werden nach wie vor überwiegend von Menschen durchgeführt. Zweifel über die Korrektheit der Ergebnisse sorgen für Unwohlsein. Hier sind zuverlässige und schnelle Automatisierungslösungen gefragt.

 

Highlights auf der COMPAMED 2020

Ein Highlight auf der diesjährigen COMPAMED sind Einbaufertige Lösungen für die In-Vitro-Diagnostik im Bereich Point of Care Testing (POCT). In der Arztpraxis erlauben kompakte Analysegeräte schnelle Tests zum Nachweis der Erregerart bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten sowie anderer bakterieller oder viraler Erkrankungen. Genau für diese Gerätetypen bietet Festo einbaufertige Automatisierungslösungen inklusive kundenspezifischem Engineering.

Bislang einzigartig auf dem Markt ist das kompakte Drehgreifmodul EHMD, das sowohl Probenfläschchen greifen als auch drehen kann. Problemlos öffnet es kleinste Probengefäße mit bis zu 15 Milliliter Inhalt.

Mit dem VYKA kam ein mediengetrenntes Magnetventil zum exakten Dispensieren von Flüssigkeiten oder Steuern von Flüssigkeitsströmen in Kanalplatten neu auf den Markt. Ein stromgesteuerter Magnet ermöglicht hochpräzises und zuverlässiges Arbeiten. Die Medientrennung gewährleistet höchste Ansprüche an Sicherheit und chemische Resistenz. Für höhere Durchflüsse wird das VYKB eingesetzt.

 

Komponenten und Subsysteme für Laborprozesse und Medizingeräte

Neben Standardkomponenten entwickelt der Geschäftsbereich LifeTech – in Boston, einem bedeutenden Hotspot des Life Science Marktes – eigene Komponenten mit neuen Technologien speziell für Laborprozesse und Medizingeräte. Bei der Entwicklung der maßgeschneiderten Automatisierungslösungen für seine Kunden verfolgt Festo den Ansatz, bereits in der frühesten Planungsphase gemeinsam mit dem Kunden Engineering-Konzepte zu erarbeiten.

 

Produktangebot für die Laborautomation

Festo entwickelt intelligente, geprüfte Subsysteme zur Automatisierung von Flüssigkeits- und Probenhandhabung.

Im Fokus stehen:

  • Zuführen und Identifizieren von Probengefäßen
  • Öffnen und Schließen von Probengefäßen
  • Zuführen und Entnahme von Flüssigkeiten und Feststoffen

Zum Einsatz kommen sowohl elektrische als auch pneumatische Antriebe mit Motoren, Controllern, Proben- und Flüssigkeits-Handlingsysteme, sowie Greifer, Sensoren und Kamerasysteme.

 

Produktangebot für die Medizintechnik

In der Medizintechnik entwickelt Festo Produkte und Subsysteme für medizintechnische Geräte.

Im Fokus stehen die effiziente Regelung und Steuerung von medizinischen Gasen wie:

  • Durchflussregelung mit kleinsten Ventilen für Beatmungs- und Narkosegeräte
  • Pneumatische Integrationslösungen für chirurgische Geräte
  • Regelung von Fluiden in Dentalstationen

Über Festo:

Festo ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 35 Branchen. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit rund 21.000 Mitarbeiter in 61 Ländern mit über 250 Niederlassungen erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von ca. 3,07 Mrd. €. Davon werden jährlich rund 8 % in Forschung und Entwicklung investiert.

Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Lernangebote bestehen aber nicht nur für Mitarbeiter: Mit der Festo Didactic SE bringt man Automatisierungstechnik in industriellen Aus- und Weiterbildungsprogrammen auch Kunden, Studierenden und Auszubildenden näher.

© Festo SE & Co. KG
Ventilbaugruppe In-vitro Diagnostik
In-Vitro-Diagnostik leicht gemacht: einbaufertiger Ventilblock zur Ansteuerung der Kassetten in Tischgeräten.
© Festo SE & Co. KG
EHMD in Laborautomation
Das kompakte Drehgreifmodul EHMD löst fast jede Greifaufgabe in der Laborautomation, sei sie auch noch so klein.
© Festo SE & Co. KG
Laborautomation
Festo entwickelt intelligente, geprüfte Subsysteme zur Automatisierung von Flüssigkeits- und Probenhandhabung. Zum Einsatz kommen sowohl elektrische als auch pneumatische Antriebe mit Motoren, Controllern, Handlingsysteme, sowie Greifer, Sensoren...
© Festo SE & Co. KG
VYKA
Mit dem mediengetrennten Magnetventil VYKA lassen sich sowohl Flüssigkeiten exakt dispensieren als auch Flüssigkeitsströme in Kanalplatten steuern.
© Festo SE & Co. KG
Medizintechnik
Bei der Medizintechnik stehen im Fokus die effiziente Regelung und Steuerung von Gasen für Medizingeräte.

Pressemitteilung teilen