12.04.2021
ID: 3622

SupraCube: Höchste Flexibilität in der Automatisierungstechnik

Kompaktes Stand-alone-Schwebemodul mit Supraleiter-Technologie

Erstmals präsentiert Festo mit dem SupraCube ein SupraMotion-Konzept, bei dem sich die Supraleiter-Einheit vom elektrischen Kühler trennen lässt und für bis zu zwei Stunden autonom arbeiten kann. Die kompakte Technologie erlaubt eine berührungslose Bewegung und Handhabung von Objekten – ideal für Branchen mit höchsten Anforderungen an Reinigung und Sauberkeit wie Laborautomation, Biotechnologie oder die Halbleiterproduktion

Mit der aktuellen Supraleiter-Technologie von Festo erreicht die Magnetschwebetechnik eine neue Stufe der Flexibilität. Bisherige industrietaugliche Lösungen litten immer unter ihren unhandlichen Abmessungen. Ein Nachteil, der in der Praxis oft Anwendungen verhindert, bei denen es auf kompakte und leichte, aber dennoch zuverlässige und robuste Lösungen ankommt. Mit dem SupraCube überwindet Festo dieses Hindernis und präsentiert eine Lösung, die das Magnetschweben auf das Wesentliche reduziert: eine passive magnetische Basiseinheit mit einem gekoppelten Schwebeträger darüber.

Der modulare Aufbau des Systems erlaubt es, den Supraleiter auf -210°C zu kühlen, bevor die Kühleinheit automatisch abschaltet und der SupraCube sich von ihr für bis zu zwei Stunden abkoppelt. Einmal abgekühlt und vom Kühler getrennt, ist der SupraCube einsatzbereit: montiert an das Ende eines Roboterarms, mit weiteren SupraCubes auf einem Transportsystem parallel geschaltet, oder für den Einsatz im Sicherheitslabor nebenan. Die stabile Schwebeverbindung zwischen dem magnetischen Träger und dem Supraleiter erlaubt Abstände von zehn Millimetern und mehr - viel Platz für Trennwände, die zum Beispiel saubere oder sterile Arbeitsumgebungen umschließen.

Energieeffizienz und mehr

Während ein SupraCube im Einsatz ist, kann die Docking-Station, die den elektrischen Kryokühler und die Stromversorgung enthält, nacheinander weitere Module versorgen, um eine nahtlose Verfügbarkeit zu gewährleisten. Während des Betriebs ist der SupraCube vollkommen autonom und verbraucht weder Energie noch benötigt er Rechenleistung für die Levitationssteuerung. Durch die ausgeklügelte Isolierung bleibt die Supraleitung auch bei Standzeiten von bis zu zwei Stunden bestehen. Da der SupraCube komplett passiv ist, entfallen störende Kabel und es entstehen keine Vibrationen oder elektrisches Rauschen, die empfindliche Anwendungen beeinträchtigen könnten. Die Levitation wird erreicht, ohne dass sich Oberflächen erhitzen, so dass wärmeempfindliche Güter nicht beschädigt werden und aufwändige Kühlung entfällt.  

Supraleitendes Schweben ermöglicht High-End-Technologie

Diese berührungslose und reibungsfreie Form der supraleitenden Levitation bietet eine elegante und praktische Lösung für einige der anspruchsvollsten Probleme in High-Tech-Branchen, von der Halbleiter-, Batterie- und Biotechnologie über die Pharma-, Lebensmittel- und Medizinindustrie bis hin zur Laborautomation. Die Reduzierung von Verunreinigungen aller Art auf ein absolutes Minimum wird dazu beitragen, den Weg zu den High-End-Technologien und -Produkten zu ebnen, die für eine saubere, gesunde und nachhaltige Zukunft benötigt werden.

Was sind Supraleiter?

Supraleiter sind Materialien mit einzigartigen magnetischen Eigenschaften. Der Supraleiter, der in SupraMotion-Anwendungen verwendet wird, kann das Magnetfeld eines Permanentmagneten in seinem Inneren verankern, wodurch eine starke, aber unsichtbare Kopplung entsteht, die Magnet und Supraleiter in einem festen und definierten Abstand zueinander hält - sogar durch Wände hindurch, in Flüssigkeiten oder im Vakuum. Solange er unterhalb seiner Sprungtemperatur bleibt, speichert das magnetische Gedächtnis des Supraleiters den Fingerabdruck des Magneten und damit dessen Position, selbst wenn beide voneinander getrennt werden.

Festo ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. In der industriellen Automatisierungstechnik und technischen Bildung setzt Festo seit seinen Anfängen Maßstäbe und leistet damit einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung von Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 35 Branchen. Wachsende Bedeutung erhält der Bereich LifeTech mit Medizintechnik- und Laborautomation. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit rund 20.000 Mitarbeiter in 61 Ländern mit über 250 Niederlassungen erwirtschafteten 2020 einen Umsatz von ca. 2,84 Mrd. €. Davon werden jährlich rund 8 % in Forschung und Entwicklung investiert. Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Festo Didactic SE ist führender Anbieter in technischer Aus- und Weiterbildung und bietet seinen Kunden weltweit umfassende digitale und physische Lernlösungen im industriellen Umfeld an.

SupraCube
© Festo SE & Co. KG
SupraCube auf einem Transportsystem
Der SupraCube ist ein kompaktes Stand-Alone-Schwebemodul mit Supraleitertechnologie.
© Festo SE & Co. KG
SupraCube - berührungsloser Transport
Mit dem SupraCube lassen sich Objekte berührungslos transportieren - auch über Abdeckungen hinweg.
© Festo SE & Co. KG
SupraCube: Einsatzbereit
Einmal abgekühlt und vom Kühler getrennt, ist der SupraCube einsatzbereit: parallel geschaltet mit anderen SupraCubes auf einem Transportsystem oder für den Einsatz im Sicherheitslabor nebenan.

Pressemitteilung teilen