01.10.2020

Luftlos sicher greifen

Elektrischer Greifer EHPS von Festo auch mit IO-Link

Der elektrische Standardgreifer EHPS von Festo ist das elektrische Pendant zum pneumatischen Standardgreifer DHPS. Der EHPS kommt überall da zum Einsatz, wo keine Pneumatik zugelassen ist. Das Konzept des elektrischen Standardgreifers ist auf Einfachheit und geringe Komplexität ausgelegt – die gesamte Elektronik ist im Greifer integriert, so dass ein externer Motorcontroller nicht notwendig ist.

Der Greifer EHPS bewegt kleine bis mittelgroße Teile. Damit ist er geradezu prädestiniert für Anwendungen in der Handhabungs- und Montagetechnik ebenso wie im Sondermaschinenbau, in der Elektronikindustrie und Kleinteilemontage oder aber in der Laborautomatisierung.

 

Digitale Ansteuerung

Die digitale Ansteuerung macht die Inbetriebnahme einfach – ohne externe Controller bemühen zu müssen. Zudem kann er mit seinen robusten T-Nut-Backenführungen zuverlässig und bei hoher Momentaufnahme Werkstücke sicher greifen. Die direkte Positionsabfrage durch die T-Nut am Greifkopf zeigt, ob der Zugriff richtig erfolgt ist. Anwender können die Greifkraft über einen vierstufigen Rastschalter präzise auf empfindliche Werkstücke einstellen.

 

Ein dynamischer und kraftvoller bürstenloser Gleichstrommotor sorgt im kompakten Greifer für hohe Kräfte. Bei Stromausfall hält der elektrische Greifer das Werkstück durch die Selbsthemmung des Getriebes weiterhin, der Freilauf verhindert ein Verklemmen. Die Ansteuerung über zwei PINs Auf/Zu bewegt den Greifer nur bei einem Signal. Unkontrolliertes Fahren wird verhindert.

 

Diagnose mit IO-Link

Auch der Installationsaufwand ist gering: die integrierte Elektronik ermöglicht die direkte Anbindung an die Steuerungsebene über einen M12-Stecker. Optional ist der EHPS auch mit IO-Link ausgestattet. Die Kommunikationsschnittstelle bietet damit Diagnosefunktionen und Predictive Maintenance-Möglichkeiten, speicherbare Greifmodi zur Optimierung der Zykluszeiten und integrierte und virtuelle (einlernbare) Positionsanzeigen.

Über Festo:

Festo ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 35 Branchen. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit rund 21.000 Mitarbeiter in 61 Ländern mit über 250 Niederlassungen erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von ca. 3,07 Mrd. €. Davon werden jährlich rund 8 % in Forschung und Entwicklung investiert.

Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Lernangebote bestehen aber nicht nur für Mitarbeiter: Mit der Festo Didactic SE bringt man Automatisierungstechnik in industriellen Aus- und Weiterbildungsprogrammen auch Kunden, Studierenden und Auszubildenden näher.

© Festo SE & Co. KG
EHPS Elektrischer Standardgreifer
Die elektrische Parallelgreifervariante EHPS-…-LK mit integriertem Speicher für diverse Lernfunktionen.

Ansprechpartner

Pressemitteilung teilen